Skip to main content
  • Immobilienbewertung & Gutachten

    Taxatie en rapporten van onroerend goed

  • Immobilienbewertung & Gutachten

    Taxatie en rapporten van onroerend goed

Wir sprechen Deutsch


Professionelle Immo­bilien­bewertung und Gutachten für den erfolgreichen Immobilien­verkauf


Es kann viele Gründe dafür geben, warum Sie sich über den aktuellen Wert Ihres Hauses informieren wollen oder mehr über den Zustand eines Gebäudes wissen möchten. Meistens werden eine Immobilienbewertung und ein Gutachten aber für einen geplanten Verkauf benötigt, um einen angemessenen Angebotspreis festzulegen.

Der Hausverkauf ist ein komplexes Thema und eine Aufgabe, die so manche Herausforderungen mit sich bringt. Eigenheime oder Eigentumswohnungen machen in vielen Familien einen wesentlichen Teil des eigenen Vermögens aus und sind oftmals auch für die eigene Altersvorsorge erworben worden. Umso wichtiger ist es, dass Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie einen angemessenen Preis bekommen. Doch woher wissen Sie, was Ihr Haus heute wert ist und was Interessenten bereit sind, dafür zu zahlen?

Aufschluss über den aktuellen Marktwert geben Ihnen entweder eine Immobilienbewertung oder ein spezielles Gutachten, in dem alle preisbestimmenden Faktoren berücksichtigt wurden. Sie möchten den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie erfahren? Dann holen Sie sich dazu gerne eine solide Preiseinschätzung von dem erfahrenen Maklerteam von Jupp Immobilien ein.

Was Sie in diesem Ratgeber erfahren:

Wie sich der Immobilienwert ermitteln lässt
Wann ein spezielles Gutachten erforderlich ist
Was ein Verkehrswertgutachten eigentlich ist
Was bei einer Immobilienbewertung wichtig ist
Unsere Erfahrung spricht fĂĽr sich

Wie lässt sich ein Immobilienwert ermitteln?


Um den Immobilienwert zu ermitteln, gibt es verschiedenen Verfahren. Eine sehr präzise Methode zur Immobilienbewertung ist das Vergleichswertverfahren. Dabei werden Immobilien mit ähnlichen Objekten in der Umgebung verglichen, die in der Vergangenheit verkauft wurden. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Lage, die Größe und auch der bauliche Zustand. Alternativ können eine Immobilienbewertung oder ein Gutachten auch nach dem Sachwertverfahren erstellt werden. Anders als beim Vergleichswertverfahren spielt hier das aktuelle Marktgeschehen keine Rolle, stattdessen werden ausschließlich die Sachwerte des Gebäudes und der Außenanlagen bei der Preisfindung berücksichtigt. Welches Verfahren für die Bewertung Ihrer Immobilie am besten geeignet ist, klären wir gerne ein einem gemeinsamen Beratungsgespräch. Vereinbaren Sie dazu gleich einen
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an.

Wozu brauche ich ein Gutachten?


Es kann in ganz unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein, nicht nur eine einfache Immobilienbewertung, sondern ein spezielles Gutachten für ein Haus anfertigen zu lassen. Haben Sie beispielsweise den Verdacht, dass Feuchtigkeit zum Problem geworden ist, können Sie ein Schimmelgutachten in Auftrag geben und die Räume auf Schimmelspuren überprüfen lassen. Darüber hinaus informiert ein Bau- oder Mängelgutachten über weitere potenzielle Schäden, die Einfluss auf die Immobilienbewertung nehmen können. Ein offizielles Gutachten wird zudem immer dann benötigt, wenn Sie beispielsweise im Rahmen einer Scheidung oder bei Erbschaftsstreitigkeiten den aktuellen Verkehrswert eines Hauses vor Gericht nachweisen müssen. Auch Versicherungen verlangen manchmal eine offizielle Bestätigung des Immobilienwerts in Form eines Verkehrswertgutachtens, damit sie die Versicherungspolice korrekt festlegen können.

Wie sieht das Wertgutachten fĂĽr Immobilien aus?


Ein Wertgutachten muss, im Gegensatz zu einer Immobilienbewertung, immer von einem qualifizierten Immobiliengutachter oder Sachverständigen angefertigt werden. Es beurteilt unter anderem die Größe, die Ausstattung, den Zustand und auch die Lage der Immobilie, woraus sich abschließend der Verkehrswert ergibt. Wie sieht das Wertgutachten konkret aus? Es gibt lediglich inhaltliche, aber keine formalen Vorgaben für ein offizielles Verkehrswertgutachten. Üblicherweise werden die Ergebnisse eines Vollgutachtens auf etwa 25 bis 30 Seiten zusammengefasst. Nicht in jedem Fall ist aber ein so umfangreiches Gutachten erforderlich. Dann können Sie auch ein Kurzgutachten anfertigen lassen. Es ist deutlich günstiger als ein Vollgutachten und reicht immer dann aus, wenn der Immobilienwert bei einer Scheidung oder einer Erbschaft ermittelt werden muss, ohne dass ein Rechtsstreit dahintersteht.

Checkliste Immobilienbewertung: Diese Unterlagen braucht der Makler


Möchten Sie einen Käufer für Ihre Wohnung oder Ihr Haus finden und dafür eine Immobilienbewertung durch einen erfahrenen Makler vornehmen lassen? Dann nutzen Sie die folgende Checkliste, um gleich alle notwendigen Unterlagen zur Hand zu haben.

Das braucht Ihr Makler/Sachverständiger für die Immobilienbewertung oder ein offizielles Gutachten:

Energieausweis
Zustandsbericht
Betriebskostenabrechnungen
Grundstückspläne & Bauunterlagen
Besondere Merkmale und Ausstattung
Nachbarschafts- und Lageinformationen
Grundbuchauszug und Eigentumsurkunden
MaĂźnahmen zur Instandhaltung & Reparaturen
Ă–ffnungszeiten
  • Montag - Freitag

    08:00 - 17:00

  • Samstag

    geschlossen

  • Sonntag

    geschlossen

SEO und Webdesign realisiert von Online Marketing Agentur ALMARON